Freihandelszone

GLOBALIZE:COLOGNE 2015

GLOBALIZE:COLOGNE 2015
International platform for dance & theatre
Von 20. bis 24. Oktober
TOY

Wieder mal schwärmte die Freihandelszone aus, um neue, internationale und spannende Arbeiten der freien Darstellenden Künste zu finden. Von ihrer mehrmonatigen Suche quer durch die performativen Lande bringen die Ensembles nun einen großen Schwung interessanter künstlerischer Positionen mit und brennen darauf, sie mit Euch zu teilen. In diesem Jahr vielleicht gar mehr als je zuvor: Was sie beobachteten, war eine zunehmende Ablösung des klassischen Darstellers zugunsten Eurer Autonomie: als Zuschauer, Teilnehmer, Akteure. Also, itʼs up to you!

Erst in Euch kommen die Arbeiten zur angestrebten Kraft und bringen das Theater als Ort der Zusammenkunft zurück in unsere Mitte. Bei reichlich Tanz, Theater und Performances liegt es an Euch, wie weit Ihr das Spiel treibt und wie nah wir einander in den politischen, lustvollen und experimentierfreudigen Aktionsräumen dieser Woche kommen. Die Bühne verteilt sich über die Stadt und macht sich frei für den direkten Kontakt. Keine vierte Wand, keine Behauptung, pure Aktion – diese Arbeiten kratzen an der Fassade der Kunst und bringen uns an neue Orte der Verhandlung. Beyond Performance! Lasst uns spielen!

Die Freihandelszone freut sich auf Euch,

André Erlen, Jörg Fürst, Stefan H. Kraft, Stephanie Thiersch, Rosi Ulrich

Once again, Freihandelszone has ventured out in its quest to find exciting, new, international works in the free and performing arts. What it saw was an increasing departure from the classic performer and a move towards your autonomy: as audience members and participants. It is only in you that the works reach their envisaged strength and bring the theatre back into our midst as a place of gathering. The stage is spread across the city and opens up for direct contact. No fourth wall, no assertions, pure action – these works scratch away at the walls of art and transport us to new venues. Beyond Performance!

Mit: Ivo Dimchev (BG/BE), Kate McIntosh (NZ/BE), Alexander Manuiloff (BG), Rotozaza (GB), Yui Kawaguchi & Yoshimasa Ishibashi (D/JP), Tof théâtre (BE), Sashko Brama (UA), u.a.

Gefördert durch: Kulturamt der Stadt Köln, Kunststiftung NRW, Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen

Kartenreservierung: 0221/ 985 45 30 oder tickets@freihandelszone.org

Eintrittskarten: 16 € / 11 €
Festivalticket: 40 € / 30 €
Spezial:
Etiquette: 10 € / 7 €
Dans l’ateliers: 8 € / 5 € (Workshop 5 €)
DATE ME, Tischgespräche & Abschlussparty: Eintritt frei

Oktober

20./21.
Oktober

Yui Kawaguchi & Yoshimasa Ishibashi: MatchAtria

Multimediale Tanzperformance mit Herz [mehr]

Oktober

20.
Oktober

Ivo Dimchey: P project

Performative Verhandlung mit echtem Geld [mehr]

 

Oktober

21./22./23./24.
Oktober

Rotozaza: Etiquette

Intimes Autoteatro für zwei Personen [mehr]

 

Oktober

21./23.
Oktober

Salon K – Folge #9 DATE ME

Eine audio-visuelle Versuchsanordnung für einen Zuschauer und einen Lügendetektor. [mehr]

Oktober

22.
Oktober

Sashko Brama: R + J

Ukrainische Antwort auf Romeo & Julia  [mehr]

 

 

Oktober

23.
Oktober

Alexander Manuiloff: Der Staat

Politische Interventionsskulptur [mehr]



Oktober

24.
Oktober

Tof théâtre: Dans l'Atelier

Fantastisches Objekttheater für die ganze Familie über die Entstehung einer eigensinnigen Puppe ohne Sprache. [mehr]

Oktober

24.
Oktober

Kate McIntosh: All ears

Interaktive Klangperformance am Faden. [mehr]

 

 

Oktober

24.
Oktober

Abschlussparty – DJ Elephant Power (BE)

Der krönende Abschluss des diesjährigen Festivals! [mehr]

 

Die Förderer von GLOBALIZE:COLOGNE 2015 ... TOY