Freihandelszone

GLOBALIZE:COLOGNE 2016

GLOBALIZE:COLOGNE 2016
International platform for dance & theatre
Von 18. bis 21. November
Fin

In diesem Jahr ist GLOBALIZE:COLOGNE bereits zum zehnten Mal Plattform für internationale Tanz- und Theaterprojekte. Ein runder Geburtstag. Und ein Abschied. The end ... Das Ende? Ja. Aber: Nicht nur. 2016 feiert die Freihandelszone von 18. bis 21. November mit GLOBALIZE:COLOGNE Fin vier Tage lang Ende und Anfang!

Darf man das? Ein eigenes Festival, eine zugkräftige Marke im internationalen Festivalbetrieb, ohne äußeren Zwang und aus freiem Willen beenden?
Darf man sich einfach den gängigen Verwertungszusammenhängen und Erfolgsmechanismen entziehen? Nein, es mangelt nicht an Unterstützung – das Festival steht finanziell dank treuer Förderer auf soliden Füßen...

Von 2006 bis 2016 präsentierten die Ensembles der Freihandelszone im Rahmen ihrer international platform for dance & theatre GLOBALIZE:COLOGNE in über 120 Veranstaltungen Gastspiele hochkarätiger internationaler Gäste aus Ägypten, Algerien, Argentinien, Belgien, Bulgarien, Frankreich, Großbritannien, Island, Israel, Japan, Kenia, Libanon, Marokko, Niederlanden, Schweiz, Syrien, Tunesien, Ukraine und den USA.

Mit Fin tun sie dies 2016 – zum zehnjährigen Jubiläum - aus voller Überzeugung zum letzten Mal, denn sie wollen sich unter neuem Label zukünftig nicht allein auf die Präsentation ausländischer Gastspiele beschränken, sondern mit ihren Gastkünstlern im direkten Kontakt an Koproduktionen arbeiten. Die Zeit der reinen Globalisierung durch Export ist vorbei. Die Zeit für echte, authentische Zusammenarbeit, die direkte Begegnung – zunächst unter Künstlern – ist da!

Der König ist tot! Es lebe der König!

Die Freihandelszone freut sich auf Euch,

Stephanie Thiersch, Jörg Fürst, André Erlen, Stefan H. Kraft, Rosi Ulrich

Kartenreservierung: 0221/ 985 45 30 oder tickets@freihandelszone.org

nimmer von Antje Pfundtner in Gesellschaft: 15 € / 10 €, Kinder 5 €
Way losing von Bill Aitchison: 15 € / 10 €
Hello Useless – for W and friends von Benny Claessens:  12 € / 10 €
Nichts von Futur3: 16 € / 10 €
FICTION von Glen Neath & David Rosenberg (Produced by Fuel Theatre): 12 € / 10 €


Alle anderen Veranstaltungen im Rahmen von GLOBALIZE:COLOGNE 2016 sind kostenlos.

November

18.
November

Marcel Gbeffa (BEN): Derrière le rideau

Informelles Showing [mehr]

November

18.
November

GLOBALIZE:COLOGNE 2016 Fin: Eröffnungsdiskussion

Eröffnungsdiskussion: Wir wollen nicht verschwinden! [mehr]

November

18.
November

Ensemble für nicht gekonnte Musik: Reise in die Ewigkeit

Eine brettgespielte Performance [mehr]

November

18.
November

GLOBALIZE:COLOGNE 2016 Fin: Jubiläums-Party mit DJ Elephant Power (BE)

finishing session "flashing memories"  [mehr]

November

19./20.
November

Bill Aitchison (UK): Way losing

Ein performativer Spaziergang [mehr]

November

19./20.
November

Antje Pfundtner in Gesellschaft: Nimmer

Ein Tanzstück für Kinder [mehr]

November

19./20.
November

FUTUR3: NICHTS

Ein theatrales Essay.
Zusätzliche Termine nach dem Festival. [mehr]

November

20./21.
November

SOCIALIZE:COLOGNE 2016

Tischgespräche [mehr]

November

21.
November

Benny Claessens: Hello Useless – for W and friends

Eine Solo-Performance [mehr]

November

21.
November

Glen Neath & David Rosenberg (UK): FICTION (Produced by Fuel Theatre)

Eine wundersame Erzählung [mehr]