Freihandelszone

Salon K - Folge #5 Ukraine now!

Unter dem Motto „Ukraine now!“ widmet sich der fünfte Salon K unseren Nachbarn vom östlichsten Rand Europas. Die ukrainische Autorin Natalka Sniadanko und die Sängerin Mariana Sadovska präsentieren eine musikalische Lesung, die sie für die Leipziger Buchmesse erarbeitet haben. Sie kombinieren Textpassagen aus Sniadankos neuem Roman „Frau Müller hat nicht die Absicht, mehr zu bezahlen“ (erscheint 2014) und Sadovskas Gesang, der zwischen traditionellen ukrainischen Liedern und urbaner „Folklore“ aus Odessa variiert.

Doch in Bezug auf die aktuellen politischen Ereignisse in der Ukraine darf man nicht nur der Literatur und der Musik eine Plattform bieten: In einer offenen Diskussion wollen wir mit den Künstlerinnen, die beide auf dem Maiden in Kiev aktiv waren, über das Verhältnis von Kunst und politischer Bewegung sprechen. Welche Rolle spielen die Schriftsteller bei den Protesten in Kiev? Braucht eine Revolution auch künstlerische Kreativität? Kann ein Liebeslied auch politisch sein?


Die Lesung ist in deutscher Sprache.


Literatur: Natalka Sniadanko (UKR) Musik: Mariana Sadovska (D/UKR)