Freihandelszone

Kate McIntosh (NZ/BE): ALL EARS

(c) Robin Junicke

Schenkt uns Euer Ohr – wenn diese Bühne zu einem Laboratorium für eine Reihe ungewöhnlicher Ermittlungen, Verrückungen und Beschallungen rund um eigentlich ganz alltägliche Situationen und Materialien wird. Die neuseeländische Performancekünstlerin Kate McIntosh kreiert gemeinsam mit Euch Audio-Landschaften voll schräger Ideen und macht Euch zu einer Bande von Strippenziehern, die sich klangvoll Gehör verschafft.

Lend us your ear – New Zealand born performance artist, Kate McIntosh, creates audioscapes with you – bursting with crazy ideas – and turns you into a gang of groove masters that grab people's attention with tuneful sounds.

"Im Ad Hoc Labor ihrer Soloperformance "All Ears" macht Kate McIntosh die Zuschauer zu Komplizen in ihrem virtuosen Spiel zwischen Kreation und Zerstörung. Der Zuschauer wird auf verblüffende Weise zum Musiker, der bei der Herstellung der McIntoshs Geschichten begleitenden Soundlandschaften mitwirkt. Ein fantastisches akustisches und ästhetisches Experiment mit alltäglichen Objekten, welches sehr spielerisch existentiellen Fragen wie wer wir alle sind oder was es bedarf, um eine Gesellschaft positiv zu verändern, nachspürt."

In englischer Sprache

Einladung durch A.TONAL.THEATER

Mit anschließendem Tischgespräch in der Freihandelszone, Krefelder Str. 75, 50676 Köln, ab ca. 21:30 Uhr: Auch in diesem Jahr wollen wir uns mit Euch neben und auf viele Stühle setzen. Dafür haben sich in den letzten Jahren unsere GLOBALIZE-Tischgespräche bewährt, an denen wir Euch mit unseren Gastkünstlern zusammenbringen möchten. Lasst uns staunen, sprechen, feiern und spielen!

Kreation & Performance: Kate McIntosh, Dramaturgie: Pascale Petralia, Produktionsmanager: SPIN / Ingrid Vranken, Tourmanager: Sarah Parolin, Technik & Licht: Simon Stenmans, Sound: John Avery