Freihandelszone

Tof théâtre (BE): DANS L`ATELIER (In der Werkstatt)

(c) Melisa Stein

 

Erstmals öffnet sich GLOBALIZE:COLOGNE auch dem jungen Publikum. Nicht ganz uneigennützig präsentiert man hier das kurze, durchgeknallte Spektakel über die Kunst des Marionettenbauens, samt Kampf mit Material und Objekten. Wobei schnell unklar wird, wer hier eigentlich wen führt oder beherrscht. In gerade mal achtzehn verrückten Minuten erzählt das Puppentheaterkollektiv Tof théâtre vom Auf und Ab der (künstlerischen) Existenz und lädt im Anschluss zum gemeinsamen Schöpfen und Werkeln.

For the first time in its history, GLOBALIZE:COLOGNE is also opening its doors to a very young audience. In just eighteen madcap minutes, the Tof théâtre puppet theatre group narrates the story of the ups and downs of (artistic) life and then invites the audience to join in, get creative and potter about.

„Auf einem Theaterfestival in Belgien schauen wir uns so viele Produktionen von Kollegen an wie möglich. Auch ein Theater mit zwei Puppenspielern für Kinder ab 8, das als poetisches, stilles Stück beginnt, dann aber einen theatralen Furor entwickelt, der – wäre er ein Film – FSK16 kriegen würde. Wunderbar! Unbedingt trotzdem mit Kindern hingehen! Unsere kommen. Wir auch. Und im Anschluss beim Workshop monströse Puppen bauen!"

Einladung durch Freihandelszone

Konzept, Text, Regie, Bühnenbild und Puppen: Alain Morea, Spiel und Mitarbeit am Bühnenbild: Sarah Demarthe, Emilie Plazolles, Kostüme: Emilie Cottam, Musik: Max Vandervorst, Lichtkonzept: Dimitri Joukovsky, Technik: Christine Moreau, Leitung des Bastelateliers: Sarah Demarthe, Emilie Plazolles und Christine Moreau