Freihandelszone

Salon K: MAKING City Dance Köln #1

Lecture
R.S.V.P. – or: "Everything could be a score"
Zur Spannung zwischen Partitur und Interpretation seit den 1960ern
Kirsten Maar (FU Berlin)

Anschließend Diskussion mit Kirsten Maar, Stephanie Thiersch (Choreografin, Köln), Martin Sonderkamp (Choreograph, ZZT Köln) und Vera Sander (Leiterin ZZT Köln), Bettina Buck (Künstlerin, Berlin) und weiteren Gästen.

MAKING City Dance besteht aus vier öffentlichen Diskussionen und Showings, die die wichtigen Themenfelder des Projekts vorstellen und diskutieren.

Der City Dance Köln ist als 13-stündige Performance im Kölner Stadtraum konzipiert und bindet die Sparten Musik, Bildende Kunst, Tanz und Performance sowie Experten aus der Wissenschaft ein. Er wird am 3. September 2016 im Raum der Kölner Innenstadt aufgeführt.