Freihandelszone

Benny Claessens (BE): Hello Useless – for W and friends

„Hello Useless – for W and friends“, ist eine Performance des belgischen Schauspielers Benny Claessens, sein erstes bei dem Talent-Label CAMPO in Brüssel erarbeitetes Stück, – ein Solo über den Stillstand. Darüber, sich Zeit zu nehmen, um die Dinge klar zu sehen, um zu atmen, um bedeutungslos zu sein. Ohne Worte. Ein Versuch, all die Dinge, über die wir uns einig sind, zu rekonstruieren. Ein exquisites Stück Combo-Genre, das singen, spielen tanzen vereint.

Benny Claessens ist ein Extrem. Geboren 1981 in Antwerpen, spielte er ab 2003 unter der künstlerischen Leitung von Luk Perceval bei Toneelhuis Antwerpen und an der Schaubühne Berlin. Zur Spielzeit 2010 / 2011 wurde Benny Claessens festes Ensemblemitglied der Münchner Kammerspiele und dort unter der Leitung von Johan Simons bereits mit seinem ersten Auftritt 2010 zur heiß umstrittenen Zumutung erklärt. Seit 2015 ist er Ensemblemitglied des Theaters NTGent.

Hallo Useless – Für W und Freunde ist bedeutungslos in einer sinnvollen Art und Weise. Und schön. Und lustig! (Knack.be)

Keine Sprachkenntnisse erforderlich.

Die Solo Performance wird im Rahmen von GLOBALIZE:COLOGNE 2016 aufgeführt.

Im Anschluss findet ein Tischgespräch statt.

Konzept, Regie, Performance: Benny Claessens.