Freihandelszone

Follow the Rabbit (Österreich): DER KLEINE HÄSSLICHE VOGEL

Der kleine Vogel ist hässlich. Hässlicher als schmutziger Schnee. So hässlich, dass die anderen Vögel nichts mit ihm zu tun haben wollen und sogar Hunde die Flucht ergreifen, wenn sie ihn sehen. Traurig und einsam zieht sich der kleine Vogel auf einen knorrigen alten Baum zurück, wo er leise singt – allerdings nur nachts, um niemanden zu stören. So schön singt er, dass er den Mond anrührt und dieser der Sonne von dem Gesang des „schönen Vogels“ vorschwärmt, jeden Morgen aufs Neue.
Weil der kleine Vogel am Tag stumm bleibt und die Sonne begreift, dass sie seinen Gesang nie wird hören können, wird sie schwermütig: Sie wickelt sich in Nebel ein, der Himmel weint, die Welt wird traurig. Bis es den Vögeln reicht. Sie schicken den Habicht zur Sonne, um mit ihr ein ernstes Wort zu reden. So erfahren sie vom Kummer der Sonne und dass es unter ihnen einen kleinen Vogel geben muss, der besonders schön singen kann. Er könnte die Sonne wieder zum Leuchten bringen. Eine fieberhafte Suche nach der schönsten Vogelstimme beginnt ...
Mit viel Musik erzählt Follow the Rabbit eine herzerwärmende Geschichte um einen Außenseiter, der es in sich hat.

Tickets:
0221 952 27 08
info@orangerie-theater.de
https://offticket.de/veranstaltungen/orangerie-theater
Festivalpass 40 Euro (ermäßigt 30 Euro)

Koproduktion mit Theaterland Steiermark Mit Nadja und Martin Brachvogel, Irina Karamarkovic und Robert Lepenik; Musik: Robert Lepenik; Ausstattung: Bernhard Bauer; Ausstattungsassistenz: Leonie Bramberger; Programmierung: Martin Schitter; Ton: Franz Gurt; Regie: Simon Windisch