September 2020

Dieses Event wiederholt sich

06Sep16:0018:00A.TONAL.THEATER: FREMD 4.0Ein Musiktheater über den Blick des Fremden auf unsTheater an der Ruhr/VolXbühne

Über die Veranstaltung

Gut – und mit sehr guten Darstellern und Musikern bestückt.“ (Deutschlandfunk)
„… ein überaus sinnlicher Reigen aus Musik, Bewegung und Monologen über die fremden Blicke aufs Deutschsein.“ (CHOICES, Stadtmagazin Köln)

 

In Zeiten von Globalisierung, Social Media und digitalisierter Welt ist HEIMAT für uns zu einem brüchigen Gefühl geworden – einem „Phantomschmerz". Mit Musiker*innen und Darsteller*innen aus fünf Kontinenten spürt A.TONAL durch einen 360grad Perspektivwechsel diesem schwierigen Begriff nach … das alles verbindende Momentum in der Aufführung ist dabei die Musik …

Mit: Aidara Seck (Trommler & Sänger, Senegal), Mohammad „Saado“ Kharouf (Schauspieler & Tänzer, Syrien), Majela van der Heusen (Kontrabassistin & Sängerin, Kuba), Pía Miranda (Posaunistin, Chile), Rudi Rumstajn (Gitarrist & Kickboxer, Balkan)

Regie: Jörg Fürst, Bühne: Jana Denhoven, Video/Blog: Valerij Lisac; Kostüme: Monika Odenthal; Lichtdesign: Kerp Holz, Produktion: Renate Grimaldi

Eine Produktion von A.TONAL.THEATER in Kooperation mit dem Theater an der Ruhr und der VolXbühne Mülheim an der Ruhr, Freihandelszone und der Alten Feuerwache Köln. 

Gefördert durch: Kulturamt der Stadt Köln, Ministerium für Wissenschaft und Kultur NRW, Rheinenergie Stiftung Kultur Köln, MEG – Mülheimer Entsorgungsgesellschaft.

 

weitere Aufführung: 19.09.2020, 19.30 Uhr

Festival WILLKOMMEN ANDERSWO

Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen / Němsko-Serbske ludowe dźiwadło, Großes Haus

 

Zeit

Sonntag, 06. Sep 2020, 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

Theater an der Ruhr/VolXbühne

Adolfstr. 89a, 45468 Mülheim a.d.R.

Weitere Termine

5. September 2020, 19:30 Uhr6. September 2020, 16:00 Uhr

X