Januar 2024

28Jan18:00FUTUR3: SURVIVING MENEin theatrales Game über die Natur von VorurteilenOrangerie Theater, Köln

Über die Veranstaltung

König Artus und Gott Thor stehen ihrer größten Herausforderung gegenüber: Wie weit sind sie fähig und bereit, sich mit den Vorurteilen auseinanderzusetzen, nach denen sie sich die Welt zurechtgelegt haben, dem Patriarchat, ihrem Sexismus und den männlichen Stereotypen?
SURVIVING MEN ist eine interaktive Aufführung zwischen Popkultur und sozialpsychologischer Untersuchung – und über neue Helden!

Futur3 und Cie De Facto (Schweizer Ensemble), verflechten ihre künstlerischen Linien – recherchebasierte, soziopolitische Untersuchung und fiktionales Theater – um in SURVIVING MEN die Mechanismen und Auswirkungen von Vorurteilen humorvoll zu beleuchten. Ausgehend von dem Bestseller „Die Natur des Vorurteils“ von G. W. Allport und im Spiel mit den Sprachbarrieren der Beteiligten Ensembles (Deutsch und Französisch) ist das Publikum eingeladen, die Helden des Stücks bei ihrer Auseinandersetzung mit Männlichkeitsstereotypen zu begleiten.

Von und mit: Sandro de Feo, Stefan H. Kraft (Spiel); Nathalie Sandoz (Regie); André Erlen (Zeichnungen & Video); Manon Reith (Text); Neda Loncarevic (Bühnenbild); Julie v. Wiesen (Kostüm); Jörg Ritzenhoff (Musik); Fanny Künzler, Svenja Wasser (Stimme); Valerij Lisac (Video); Nastassja Pielartzik (Videomitarbeit); Pascal de Mito (Lichtdesign); Matthias Babey (Technische Leitung); Lea Goebel (Outside Eye); Sandra Nuy (Dramaturgische Mitarbeit); Peggy Lex (Plakatdesign); Dominik Klingenberg (Kampfchoreographie); Theresa Heußen, Manon Reith (Projektleitung); Ninon Lantheaume (Regieassistenz)

© Eine Produktion von Futur3 – Freies Theaterkollektiv Köln und Cie De Facto, Neuchâtel, In Koproduktion mit Le Pommier, Neuchâtel und Orangerie Theater Köln.
In Zusammenarbeit mit Freihandelszone – Ensemblenetzwerk Köln.

 

Mit freundlicher Unterstützung von: Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, Kulturamt der Stadt Köln, Kunststiftung NRW und Loterie Romande, Fondation Culturelle BCN, Pour Cent Culturel Migros, Corodis – Comission Romande de Diffusion des Spectacles und Canton de Neuchâtel

 

 

Außerdem:
10.01.2024 (Schweizer Uraufführung)
11.-13.01.2024, und 16./17.01.2024,
Ort: Le Pommier, Neuchâtel, Schweiz
Tickets: Vorverkauf über Le Pommier
In Französischer Sprache

Zeit

Sonntag, 28. Jan 2024, 18:00 Uhr

Veranstaltungsort

Orangerie Theater, Köln

Volksgartenstraße 25, 50677 Köln

Tickets

Vorverkauf über Orangerie Theater und qultor (jeweils über den Einzeltermin-Link).

Weitere Termine

25. Januar 2024, 20:00 Uhr26. Januar 2024, 20:00 Uhr27. Januar 2024, 20:00 Uhr28. Januar 2024, 18:00 Uhr29. Februar 2024, 20:00 Uhr1. März 2024, 20:00 Uhr2. März 2024, 20:00 Uhr3. März 2024, 18:00 Uhr

X