Juli 2020

Dieses Event wiederholt sich

11Jul20:00WEHR 51: FRACTURATanztheater über Verletzungen und AlternOrangerie Theater, Köln

Über die Veranstaltung

Kurz vor der Premiere im März stoppte das Virus die neue Produktion. Ein Bruch in der Biografie des Theaters und der Künstler – dabei geht es in FRACTURA gerade um die Brüche, Verletzungen und Narben, die sich in einer Künstlerbiografie finden!

Mit 40 Jahren überdenken die meisten Frauen ihr Leben, beenden die meisten Tänzerinnen zwangsläufig ihre Karriere. Sie haben einiges an Verletzungen, Schmerzen und Brüchen erlebt, die äußerlich und innerlich Narben hinterlassen haben. Teils durch Gewalt, selbst zugefügt oder von anderen ausgeübt.

Dieser autobiographische Abend erzählt die Lebensgeschichte der aus Südamerika emigrierten Tänzerin anhand ihrer getanzten Partien und der im Laufe ihrer Karriere erlittenen Verletzungen. Der Abend zeigt die schönsten und die schwierigsten, aber auch die meist gehaßten Tanz-Partien. Immer wieder werden diese wiederholt und der Vergleich zu früher gezogen. Gelingt der Sprung noch? Wo stehe ich im Leben? Wie hat sich der Körper verändert? Wobei habe ich mir die Verletzung zugezogen?

Begleitet von den Röntgenbildern vergangener Brüche und dem musikalischen Piepen der Monitore entsteht eine schmerzvolle, intime Tanzreise, die über den Atlantik nach Kolumbien führt und die Geschichte einer Frau erzählt, die als Künstlerin in unserer Gesellschaft Fuss fasst und mit vollem Körpereinsatz den Verletzungen und Rückschlägen zu trotzen weiss. Eine getanzte Immigrationsgeschichte, die schonungslos den Schönheits- und Jugendwahn unserer Gesellschaft entlarvt, aber am Ende mit einem liebevoll poetischen Blick die Schönheit des Tanzes und die Zerbrechlichkeit des Menschen in den Mittelpunkt stellt!

Cast: Regie/Konzept: Andrea Bleikamp / Tanz/Choreografie: Bibiana Jiménez / Dramaturgie/Text: Rosi Ulrich / Co-Choreografie: Sara Blasco Gutiérrez / Ausstattung: Claus Stump, Paula Noller / Live-Zeichnung: Katarina Caspersen / Video: Jens Standke / Musik: Klangwart / Musikarrangement: Sara Blasco Gutiérrez / Stimmen: Lucia Schulz, Asta Nechajute, Silvia Petrova, Sara Blasco Gutiérrez, Katarina Caspersen / Licht: Jan Wiesbrock, Peter Behle / Technik: Jens Kuklik / Regieassistenz: Gina Bensch / Fotos: Claus Stump / PR: neurohr & andrä GbR

Koproduktion: Orangerie Theater.

Gefördert durch: Kulturamt der Stadt Köln, Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW

Zeit

Samstag, 11. Jul 2020, 20:00 Uhr

Veranstaltungsort

Orangerie Theater, Köln

Volksgartenstraße 25, 50677 Köln

Tickets

Tickets: https://www.offticket.de/veranstaltungen/orangerie-theater. Für die Premiere bitte direkt bei der Orangerie reservieren: info@orangerie-theater.de oder 0221 - 952 27 08. 19,00 Euro / 12,00 Euro ermäßigt / 8,00 Euro mit Köln-Pass. Achtung, das Kontingent ist stark begrenzt!

 

Weitere Termine

3. Juli 2020, 20:00 Uhr4. Juli 2020, 20:00 Uhr9. Juli 2020, 20:00 Uhr10. Juli 2020, 20:00 Uhr11. Juli 2020, 20:00 Uhr

X